Halloween … der wahrscheinlich unnötigste Tag im Jahr

Ihr werdet es wahrscheinlich eh schon bemerkt haben, nämlich, dass ich kein großer Fan von Halloween bin. Passend zum Thema, heute ein Comic von Oatmeal:

weiterlesen …

Amazon Web Services: Jetzt 1 Jahr kostenlos

Unter dem Namen Amazon Web Services vereint der amerikanische Online-Versandgigant Amazon eine ganze Reihe nützlicher Web-Dienste, die größtenteils genau nach der verbrauchten Nutzung verrechnet werden. Die Cloud Computing-Platform hat gerade wegen dem transparenten Preisschema und den schier unerschöpflichen Ressourcen eine große Anhängerschaft um sich gescharrt. Um jetzt noch mehr Entwickler für  die Services begeistern zu können, stellt Amazon die Services ein komplettes Jahr kostenlos zur Verfügung. Vor allem die 5 GB S3-Speicherplatz und eine Amazon EC2 Linux Micro Instanz sind zwei äußerst nützliche Komponenten, die man sich auf alle Fälle genauer anschauen sollte. Immerhin sind das 5GB kostenloser Backup-Speicher, den man anderswo bezahlen muss und viele Programme können bereits standardmäßig auf den S3-Service zugreifen. Ab dem 1. November geht’s los, ihr könnt euch aber jetzt schon einmal anmelden.

weiterlesen …

10 unglaubliche Fakten über Facebook Social-Games

In Zeiten, wo FarmVille mehr Spieler als das populäre Onlinespiel WoW anlockt und sich das Social-Game-Entwickler Zynga traditionelle Videospielentwicklungs-Studios einverleibt, ist das neue Social Gaming-Genre nicht mehr so einfach zu ignorieren, wie früher in dessen Anfangszeiten. Die Integration mit Facebook und anderen Netzwerken hat den meist recht einfachen Spielen zu einen so großen Schub verholfen, dass sie sogar traditionelle Spiele teilweise meilenweit überflügeln. All Facebook hat hierzu eine Reihe von interessanter Fakten zusammengestellt und visualisiert – ziemlich bemerkenswert, oder?

weiterlesen …

Was Steve Jobs an Android nicht gefällt …

… hat er heute ganz persönlich bei der Offenlegung der Geschäftszahlen des abgelaufenen Quartals zum Besten gegeben. Ich bin schon gespannt, welche Zahlen in ein paar Tagen dann von Google kommen …

weiterlesen …

Back to the Mac

Nachdem sich Apple schon seit Längerem seiner iOS-Sparte widmet und der Mac scheinbar außer Acht gelassen wurde, gibt es jetzt endlich Licht am Ende des Tunnels. Wie heute bekannt wurde, ist für den 20. Oktober ein Media-Event geplant, das sich ganz dem Titel “Back to Mac” widmet und auch eine Anspielung auf das Betriebssystem Mac OS 10.7 “Lion” enthält. Wir dürfen gespannt sein … [via BENM.at]

weiterlesen …

Werbung Übermorgen: Gar keine Werbung mehr?

Nicht nur die Welt der Technik verändert sich stetig mit der Zeit, sondern auch der Werbewirtschaft könnte künftig eine kleine Revolution bevorstehen, wenn man dieser interessanten These glaubt. Klassische Werbung und Marketingetats weichen einer Nachfrageökonomie, wo Kunden bestimmen, welche Produkte von den Herstellern entwickelt werden. Milliardenausgaben für die Promotion werden dadurch in Rabatte und umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten umgewandelt: [via @Luca]

weiterlesen …

Eine Baustelle in Zeitraffer: Abriss und Aufbau!

Mich persönlich faszinieren ja die diversen Zeitraffer-Animationen – wie man hier im Blog und auf Twitter sieht – unglaublich, die einen einigermaßen langen Zeitraum innerhalb weniger Minuten und Sekunden zur Geltung bringen. Passend zum newstechnisch gewohnt mauen Sonntag, gibts im folgenden Video den Abriss und Aufbau eines kompletten Gebäudes:

weiterlesen …

Neuer iPhone 4 Werbespot über das Retina Display

Und Apple hats mal wieder geschafft mit einem komplett einfach und simplen Werbespot, die Botschaft genau auf den Punkt zu bringen … Ich frag mich, warum das sonst niemand zusammenbringt!

weiterlesen …

Google TV wird endlich konkreter

Bisher hat man Google TV nur aus einer vagen Ankündigung seitens des Suchmaschinengiganten und ein paar Demo-Videos von bereits fertigen Prototypen gekannt. Genaue Infos sowie eine komplette Featureliste fehlten ebenso, wie eine offizielle Website, die den Endkunden das Produkt ein wenig näher bringt. In diesen zwei Punkten hat Google jetzt endlich Fortschritte gemacht und eine Produktseite veröffentlicht. Zusätzlich wurden mit einem aufklärenden Blogbeitrag eine ganze Reihe von Partnern präsentiert, die ihre Inhalte mit dem Gerät in die Wohnzimmer bringen wollen. Ganz vorne dabei die amerikanischen Fernsehsender CNN, HBO und NBC, aber natürlich auch Streaming-Dienste wie Netflix, YouTube und Amazon Video on Demand. Google scharrt hier ganz bewusst eine Menge hochkarätige Partner um sich, immerhin geht es ja um die zukünftige Herrschaft über die Wohnzimmer – und dieses Feld könnte umkämpfter nicht sein. Microsoft hat mit den Media Center-PCs und der Xbox 360 zwei Konkurrenz-Produkte, Apple hat erst gerade sein Apple TV […]

weiterlesen …

Star Wars vs. Star Trek: Der Film

Ich würde ihn mir anschauen …

weiterlesen …