Was erwartet uns im Android 1.5 Update?

android1_5Die Open Handset Alliance – die Dachgesellschaft der Android-Entwickler/Supporter – hat heute eine Early Look Version des Android SDKs basierend auf Android 1.5 veröffentlicht. Diese wird die Basis für das nächste große Update der Android-Geräte bilden und viele Neuerungen beinhalten. Neben der Verbesserung der Benutzeroberflächen und der Performance fast aller mitgelieferten Programmen, können wir uns auch bald über viele neue Features freuen. Zusätzlich zu den bereit angekündigten Cupcake-Änderungen, wie die On-Screen Tastatur oder die Live-Folders bzw. Widgets auf dem Homescreen, haben es auch bisher nicht veröffentliche Features in die neue Version geschafft:

Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit Videos mit der integrierten Kamera aufzunehmen. Die Videoaufnahme funktioniert sowohl über das installierte Kamera-App, als auch mittels einer API in zukünftigen 3rd-Party Programmen. Genau wie die iPhone Version 3.0 verfügt Android 1.5 nun über die Fähigkeit, Stereo-Audio-Signale über die Bluetooth-Profile A2DP and AVCRP zu übertragen. Der Web-Browser wurde mit den neuesten Webkit und Squirrelfish (Javascript) Engines ausgestattet, die für einen gehörigen Performanceschub sorgen. Für alle, die gerne unterwegs Fotos und Videos austauschen, hat Google einen direkten Upload zu Youtube und Picasa integriert. Hoffentlich lassen sich auch andere Media-Portale, die nicht zum Google-Universum gehören, nachrüsten.

Das war erstmals ein kurzer Einblick in die neuen Features, eine komplette Liste ist hier aufgelistet.

[via futurenews.at, Phandroid]

  1. Pingback: GALLIEN

Kommentar verfassen