Das Leben als Kurzfilm

Was geht wohl im Kopf eines Sterbenden kurz vor dem Tod vor? Die Lebensbilderschau ist ein mögliches Phänomen, bei dem das gesamte Leben als Film in Zeitraffer an einem vorüber geht und man die wichtigsten Stationen noch einmal vor Augen geführt bekommt. Diesem Thema hat sich der amerikanische Regisseur Chris Milk in seinem Kurzfilm “Last Day Dream” angenommen, der als Teil des 42-Second Dream Film Festival 2009 in Peking vorgeführt wurde.

Unglaublich, wie viel Emotionen und Eindrücke sich auf 42 Sekunden festhalten lassen.

Tipp: Unbedingt in HD anschauen!

Kommentar verfassen