Maps-Challenge: Welcher Web-Kartendienst hat das aktuellste Kartenmaterial? (Update 3.2.2012)

Schon lange habe ich mich gefragt, welcher Kartendienst eigentlich das für Österreich aktuellste Kartenmaterial zur Verfügung stellt. Seit kurzem benutze ich (zumindest am Desktop) Nokia Maps immer öfter. Vor allem, weil dort in Wien alle Eingänge zu den U-Bahn-Stationen anzeigt werden und nicht nur die Station als ein Punkt erscheint. Auch sonst kommt mir der Service von Nokia recht aktuell vor – die Daten stammen immerhin von einem der größten Karten-Provider (Navteq, wurde von Nokia vor einigen Jahren gekauft).

Doch wie soll man die Aktualität generell messen? In meinem Heimatort gibt es dazu jetzt eine passende Möglichkeit. Nach den steigenden Einwohner-Zahlen in den letzten Jahren hat man sich auch hierzuorts endlich entschieden, Straßennamen und eine eigene Postleitzahl einzuführen. Seit 1.1.2012 gelten die neuen Adressen offiziell und sollten eigentlich auch in den Kartendiensten auftauchen. Aktuell findet man aber noch in keinem Onlinedienst entsprechende Daten. Nicht einmal der offizielle Geo-Dienst des Landes Oberösterreich ist diesbezüglich am neuesten Stand.

Die Challenge ist ab sofort eröffnet. Ich werde den Status der wichtigsten Kartendienste wöchentlich Montags überprüfen. Der Service, der mir als erstes den korrekten Punkt zur Adresse “Austria, 4565 Inzersdorf im Kremstal, Dorfstraße 10” liefert, gewinnt.

Dienst Status
Google Maps Nicht Aktuell
Bing Maps Nicht Aktuell
Nokia Maps 13.11.2012, Adresse (noch nicht) gefunden, Karte aktuell
DORIS Adresse wird gefunden, Karte jedoch nicht aktuell
OpenStreetMap 3.2.2012, Adresse gefunden, Karte aktuell
  1. martinderm

    2. Januar 2012

    Nokia Maps kennt auch fast alle Treppen. Bin schon gespannt wer gewinnen wird.

  2. Pingback: Maps-Challenge: Und der Gewinner ist ….. Nokia HERE! | Fabian Pimminger

Kommentar verfassen